SFAM

„Intelligentes Schimmelberatungsmodell (SFAM).“
phytosanitaires

Der massive Einsatz von Pflanzenschutzmitteln ist eine soziale Herausforderung. Im Agrarsektor werden weltweit Milliarden für die Schimmelbekämpfung mit chemischen Mitteln aufgewendet. Trotz all dieser Bemühungen werden die Erträge noch immer ganz erheblich durch Schimmelerkrankungen beeinträchtigt. Außerdem ist die Verwendung dieser Mittel schädlich für Mensch und Tier.

Normalerweise wird das jeweilige Mittel gemäß den Standardanweisungen des Herstellers eingesetzt. Eine Erfolgsgarantie bietet dies jedoch nicht. Schimmel entwickeln sich infolge der jeweiligen Witterungsbedingungen zu einem bestimmten Zeitpunkt. Jede Saison ist anders, daher entwickeln sich diese Schimmel auch je nach Saison unterschiedlich.

In den letzten Jahren wurden in rasantem Tempo neue Kenntnisse und Technologien entwickelt, die einen positiven Einfluss auf die Benutzerfreundlichkeit und Genauigkeit der heutigen Schimmelberatungsmodelle haben können. Dazu gehören Geo-Technologie, multispektrale Bilder (Satellitenbilder, UAV, Traktorsensoren usw.), stark verbesserte Wettermodelle, Datenanalysen, öffentliche Datensets, usw.

Durch den Erwerb dieser Kenntnisse und die Umsetzung dieser Innovationen in unserer Umgebung konnten die bisherigen Anwendungshindernisse ausgeräumt werden und haben die Modelle ihre weltweite Spitzenposition eingenommen.


dacom SNN

Partners

Dacom Farm Intelligence, InFabula, Zageo